An der gestrigen 39. ERFA wurde beschlossen, dass das Austuschgefäss der städtischen Sportvereine in Luzern (bisher ERFA) ab 2021 von der Geschäftsleitung der Sportstadt Luzern organisiert wird. Die Themen der Sitzung werden weiterhin von der Versammlung bestimmt.

Neu hat die 39. ERFA folgende Punkte beschlossen:

  • Das neue Austauschgefäss heisst “Networking Sportstadt Luzern”. Der Begriff ERFA wird nicht mehr verwendet. Dies soll helfen, dass in der Kommunikation keine Verwirrung entsteht, wenn von ERFA und Sportstadt Luzern gesprochen wird.
  • Das Networking wird zweimal fix durchgeführt (März & September) und zweimal optional (Mai & November). Die optionalen Terminen finden ab mind. 15 TeilnehmerInnen statt. Die Termine werden an verschiedenen Wochentagen angesetzt (Mo, Di, Mi & Do)
  • Die fix durchgeführten Termine werden bei Mitgliedervereinen durchgeführt. Die optionalen weiterhin in der Allmend.